Pädagogisches Konzept

Pädagogischer Ansatz 
Durch Ruhe, Geduld und Verständnis wird ein geborgenes Umfeld geschaffen. In diesem möchten wir die Kinder beim Lernen und Wachsen unterstützen, beim Entdecken begleiten und beim Fallen auffangen. 
Die frühe Förderung der Kinder der Tagesbetreuung orientiert sich am BayKiBiG und umfasst die darin besonders hervorgehobenen Kompetenzen. Dazu gehören die individuellen Kompetenzen, die sozialen Kompetenzen, fachlich und motorische Kompetenzen, sowie das Erleben einer gesunden und glücklichen Lebensweise. 
Unser persönlicher Fokus liegt auf der Erfüllung der seelischen Bedürfnisse und bedient sich aus Teilen verschiedener pädagogischer Ansätze. Es werden Elemente der Waldorf-Pädagogik und der Montessori-Pädagogik im Alltag und in der Ausstattung zu finden sein. Das heißt die Förderung der Kreativität in tiefer Verbundenheit mit der Natur, sowie das selbstbestimmte Lernen und Entdecken sollen uns als pädagogische Leitfäden begleiten. Die Basis der pädagogischen Arbeit orientiert sich auch an der Reggio-Pädagogik und insbesondere an der Individualität des einzelnen Kindes. So handeln wir danach, „… das sich ein Kind aufgrund seiner Neugierde, seiner Entdeckungsfreude, seiner Energie, seiner Abenteuerlust und seiner Kompetenzen seine eigene Entwicklung selbst gestaltet.“.  Die Reggio-Pädagogik geht ebenso davon aus, dass ein Kind sich von Geburt an durch bereits eigene Wahrnehmungen und Erfahrungen ein subjektives Bild von der Welt bildet. Wir möchten versuchen dazu beizutragen, dass dieses Bild ein wohlwollendes und positives wird.

photo_2022-01-11 21.07.06.jpeg